Allgemeine Geschäftsbedingungen



§ 1 Allgemeines
 
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Onlinebereich der Geschäftsbeziehungen
zwischen KALIMEDIA und dem Besteller.
Davon abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt KALIMEDIA nicht an,
es sei denn, dass sie in ihrer Geltung schriftlich bestätigt worden sind.
Gerichtstand ist, soweit gesetzlich nicht anders geregelt, Lübeck.
 
 
§ 2 Vertragsabschluss und Rücktritt
 
1. Die Angebote auf der Seite www.KALIMEDIA.de im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung
an den Kunden dar, Ware zu bestellen.
 
2. Der Vertrag unter Einschluss dieser AGBs zwischen dem Besteller und dem Verkäufer kommt dadurch
zustande, indem der Kunde die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene
Bestellung mittels Mausklick auf "Bestellung senden" als bindendes Angebot auf Abschluss eines
Vertrages an KALIMEDIA sendet.
Der Kunde erhält umgehend eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung.
 
 
§ 3 Übergabe der Ware
 
1. Die Übergabe der Ware erfolgt in der Direktversandvariante durch Lieferung an die vom Besteller
angegebene Lieferadresse. Die anfallenden Versandkosten werden dem Besteller noch vor Abschluss
der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Besteller
die zusätzlichen Steuern und Zölle. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.
Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt.
 
2. Die bestellte Ware wird nach Zahlungseingang von KALIMEDIA umgehend an die vom Käufer angegebene
Lieferanschrift versendet.
 
3. Die Ware befindet sich beim Absenden in einwandfreiem Zustand und wird optimal verpackt dem
Postversand übergeben.
 
4. Sollten die von dem Käufer bestellte Waren kurzfristig nicht verfügbar sein, wird dies dem Käufer durch
KALIMEDIA umgehend mitgeteilt.
 
5. Bei Lieferverzögerungen, wie z. B. durch höhere Gewalt, sowie sonstige von uns nicht zu vertretende
Ereignisse, kann kein Schadensersatz gegen uns erhoben werden.
 
 
§ 4 Verpackungs- und Versandkosten, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt
 
1. Die auf unseren Seiten angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.
 
2. Der Kaufpreis sowie die ausgewiesenen Versandkosten sind sofort mit der Bestellung fällig.
 
3. Der Besteller zahlt die bestellte Ware per Vorauskasse. Den Rechnungsbetrag und die Kontodaten werden
dem Käufer in der Bestelleingangsbestätigung mitgeteilt.
 
4. Die Aufrechnung durch den Besteller ist nur zulässig, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig
festgestellt ist.
 
5. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von KALIMEDIA.
Die Ware ist nach Bestellung sofort bis maximal 14 Tage nach Bestellungseingang auf das Konto von
KALIMEDIA zu zahlen.
 
 
§ 5 Widerrufsrecht
 
Der Besteller kann seine Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform
(z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn dem Besteller die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung
der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der
Ware beim Empfänger ( bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten
Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers gemäß § 312 c Abs. 2 BGB
in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie der Erfüllung der Pflichten des Verkäufers gem.
§ 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige
Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
KALIMEDIA, Stefan Hormes, Hundestraße 4, 23552 Lübeck ,
oder an die E-Mail-Adresse: service@kalimedia.de.
 
 
§ 6 Widerrufungsfolgen
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und
ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Besteller dem Verkäufer die empfangene
Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Besteller
dem Verkäufer insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die
Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Besteller etwa im Ladengeschäft
möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Besteller die Pflicht zum Wertersatz für eine
durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden,
indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Die Rücksendung für den Besteller ist kostenfrei, sofern die Ware durch den Käufer wieder so verpackt wird, dass
sie keinen Schaden nimmt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt
werden. Die Frist beginnt für den Besteller mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für den
Verkäufer mit deren Empfang.
 
 
§ 7 Gewährleistung
 
Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger unverzüglich Schadensersatzmeldung
gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind innerhalb von
7 Tagen nach Erhalt der Ware uns gegenüber schriftlich geltend zu machen.
Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung
entstanden sind.
 
 
§ 8 Datenschutz
 
1. Der Besteller ermächtigt KALIMEDIA mit dem Absenden der Bestellung, die im Zusammenhang mit der
Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten
und zu nutzen.
 
2. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner
gespeicherten Daten.